November 27, 2021

PayrollWork

Infos, Links, Tools

Sozialversicherungen 2021

Alle Jahre wieder (jedenfalls fast alle Jahre) sind Anpassungen der Eckwerte für die Lohnabrechnung zu berücksichtigen. Das gilt für alle, welche die Löhne mit Excel oder sonst irgendwie manuell abrechnen, aber auch für Anwender von ERP-Systemen. Was geändert hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Ab Januar 2021 ist in der Payroll neu zu beachten:

  • Der Lohnabzug (Arbeitnehmerbeitrag für AHV/ALV/IV/EO steigt von 5.275% auf 5.3%.Grund: Der per 2021 neu eingeführte Vaterschaftsurlaub will finanziert sein, deshalb wird der (Teil-)Beitrag an die EO erhöht. Damit fällt die leidige dritte Kommastelle beim AHV-Abzug wieder weg.
    Die Verarbeitung von Taggeldzahlungen für Vaterschaftsurlaub erfolgt analog den EO-/MSE-Taggeldern.
  • Die Grenzwerte BVG sind neu:
    Mindeslohn für Eintritt ins BVG: Fr. 21’510 (pro Jahr)
    Maximal koordinierter Lohn: Fr. 86’040
    Koordinationslohn: Fr. 25’095
    Maximal versicherter Lohn: Fr. 60’945 (obligatorisch)
    Minimal versicherter Lohn: Fr. 3’585
    Maximal versicherbarer Lohn: Fr. 860’400
  • Die überarbeitete Gesetzgebung für die Quellensteuer wird per 2021 aktiv. Es sind diverse Neuerungen zu beachten, diese sind hier beschrieben.
  • Nicht neu, aber doch erwähnenswert:
    Aufgrund der weiterhin angespannten Situation betreffend Corona wird das summarische Abrechnungsverfahren für Kurzarbeit vorerst bis 31. März 2021 beibehalten.
  • Diverse Kantone erhöhen die monatlichen Familienzulagen:
    Nidwalden erhöht die Ausbildungszulagen auf Fr. 290
    Obwalden erhöht die Kinderzulagen auf Fr. 220, die Ausbildungszulagen auf Fr. 270
    Schwyz erhöht die Kinderzulagen auf Fr. 230, die Ausbildungszulagen auf Fr. 280
    Thurgau erhöht die Ausbildungszulagen auf Fr. 280
    Uri erhöht die Kinderzulagen auf Fr. 240, die Ausbildungszulagen auf Fr. 290, die Geburts- und Adoptionszulagen auf Fr. 1’200
  • In diversen Kantonen ändern die Beitragssätze an die Familienausgleichskasse:
    Bern senkt den Beitragsatz auf 1.55%
    Basel Land senkt den Beitragsatz auf 1.25%
    Basel Stadt erhöht den Beitragsatz auf 1.50%
    Fribourg senkt den Beitragssatz auf 2.70%
    Schaffhausen erhöht den Beitragssatz auf 1.30%
    Solothurn senkt den Beitragssatz an den Familienfonds auf 0.15%
    Schwyz senkt den Beitragssatz auf 1.30%
    Thurgau senkt den Beitragssatz auf 1.45%
    Tessin senkt den Beitragssatz auf 2.00% sowie den Beitragssatz an die Elternzulage auf 0.15%
    Uri senkt den Beitragssatz auf 2.10%
    Wallis senkt den Beitrag an den Berufsbildungsfonds auf 0.096%
    Zürich senkt den Beitragssatz auf 1.15%
  • Die Lohnfortzahlungspflicht bei Abwesenheiten, welche aufgrund Betreuung/Pflege von nahestehenden kranken Personen entstehen, wird ausgeweitet. Neu hat der/die Arbeitnehmende Anspruch auf Lohn, wenn er/sie Konkubinatsparter, Elternteil, Schwiegerelternteil oder Geschwister pflegt. Pro Ereignis besteht maximal 3 Tage Anspruch auf Lohn, pro Dienstjahr insgesamt maximal für 10 Tage.
  • Last but not least: der Brexit wird sich je nach Konstellation in der Payroll bemerkbar machen. Wie genau, wird zu gegebener Zeit im Rahmen von weiterführenden Beiträgen abgehandelt.
    Falls Fragen auftauchen, lautet die Empfehlung: wenden Sie sich an die Ausgleichskasse und zwar am besten an die Abteilung mit den Spezialisten für internationale Arbeitsverhältnisse.

Trotz aller Sorgfalt kann immer etwas vergessen gehen. Falls Ihnen etwas auffällt, bin ich dankbar für eine Rückmeldung.


Kennzahlen 2021

Abzüge 2021 2020
AHV 8.700% 8.700%
IV 1.400% 1.400%
EO 0.500% 0.450%
Total AHV/IV/EO 10.600% 10.550%
Abzug Arbeitnehmende 5.300% 5.275%
Maximal ALV- (und UVG-) versichert 148’200 148’200
ALV 2.200% 2.200%
ALV Zusatz 1.000% 1.000%
ALV Arbeitnehmende 1.100% 1.100%
ALV-Z Arbeitnehmende 0.500% 0.500%
Beitragsfreie Einkommen 2021 2020
Renter/innen 16’800 16’800
Geringfügige Einkommen 2’300 2’300
BVG 2021 2020
Mindestlohn Unterstellung 21’510 21’330
Maximal koordinierter Lohn 86’040 85’320
Koordinationsbeitrag 25’095 24’885
Maximal versichert 60’945 60’435
Minimal versichert 3’585 3’555
Maximal versicherbar 860’400 835’200
Mindestzinssatz 1.00% 1.00%

Die jüngsten Beiträge