Mai 17, 2022

PayrollWork

Infos, Links, Tools

Sozialversicherungen

1 min read

Im 2022 bleibt relativ viel unverändert: Der Lohnabzug (Arbeitnehmerbeitrag für AHV/ALV/IV/EO bleibt bei 5.3%. Die…

2 min read

Alle Jahre wieder (jedenfalls fast alle Jahre) sind Anpassungen der Eckwerte für die Lohnabrechnung zu berücksichtigen. Das gilt für alle, welche die Löhne mit Excel oder sonst irgendwie manuell abrechnen, aber auch für Anwender von ERP-Systemen.
Was geändert hat, erfahren Sie in diesem Beitrag.

2 min read

Die Arbeitnehmenden einer kollektiven Krankentaggeldversicherung anzuschliessen bietet beiden Seiten Vorteile. Falls die von Arbeitgeberseite abgeschlossene…

1 min read

Per August 2020 gilt die angepasste Gesetzgebung für die Familienzulagen. Insbesondere wird die Alterslimite für Ausbildungszulagen von 16 auf 15 Jahre gesenkt – weitere Neuerungen wurden eingeführt, es wurde aber auch eine Chance verpasst.

2 min read

Auch wer nicht erwerbstätig ist muss Beiträge in die AHV einzahlen, um später eine ungekürzte Rente beziehen zu können.

2 min read

Die per 2008 eingeführte Sozialversicherungsnummer ist komplett anonymisiert. Die letzte Ziffer dient aber der Plausibilisierung, ob die gesamte Nummer korrekt erfasst wurde.

1 min read

COVID hat und hatte viele und immer wieder ändernde Auswirkungen auf das Payroll-Handwerk.
Hier finden Sie eine Sammlung der wichtigsten Links für Arbeitgebende und „Payrollende“.

3 min read

Um die im Rahmen der Kurzarbeit ausgefallenen Arbeitsstunden vom Lohn kürzen zu können, muss der durchschnittliche Stundensatz berechnet werden. Warum der 13te dabei gegenüber dem/der Mitarbeitenden nicht berücksichtigt werden darf, erfahren Sie in diesem Beitrag…

3 min read

Die Informationen zur Kurzarbeit sind zahl- und umfangreich – und teilweise komplex wie letztlich die Abrechnung auch. Schulbeispiele à la ‘Lohn x 80% = Kurzarbeitsentschädigung’ sind mehr Theorie als Praxis, viele Details sind rechtlich gar nicht oder nur unvollständig geklärt, es besteht also Interpretationsspielraum und damit Streitpotential.
Dieser Beitrag behandelt die Berechnung des anzuwendenden Stundenverdienstes.

Die jüngsten Beiträge